Nachdem du dich erfolgreich beworben hast, solltest du noch einige Dinge erledigen.

Vor dem Einzug

Bürokratie

Bevor du deinen Mietvertrag unterschreiben kannst, musst du folgende Dinge erledigen:

Als erstes ist ein Wohnberechtigungsschein nötig, da die Miete im Wohnheim gefördert wird. Diesen kannst du dir beim Amt für Wohnhungswesen ausstellen lassen, das sich an der Hackländer Straße 1 befindet.

Mit dem Schein kannst du nun zum Studierendenwerk gehen, das du am Pontwall 3 findest. Um dir dort den Mietvertrag ausstellen zu lassen, ist zudem ein Nachweis nötig, dass du die Kaution von zwei Monatsmieten bezahlt hast.

Für die Ummeldung ist eine Wohnungsgeberbestätigung nötig, die vom Studierendenwerk ausgefüllt wird. Beachte, dass die Bestätigung vom Studierendenwerk frühestens eine Woche vor dem Beginn der Miete, wie im Vertrag festgelegt, ausgegeben wird.

Zugang

Um beim Einzug nicht vor verschlossenen Türen zu stehen, machst du einen Termin für die Schlüsselübergabe mit dem Hausmeister aus.

Mit diesem Schlüssel kommst du auch auf den Parkplatz. Darüber hinaus kannst du beim Hausmeister den Schlüssel für die Schranken abholen, sodass du direkt von der Straße auf das Gelände kommst.

Noch mehr Bürokratie

Für jede Wohnung muss der Strom angemeldet und der Rundfunkbeitrag bezahlt werden. Falls du in einer WG wohnst, ist vielleicht beides schon von deinen Mitbewohnern geregelt worden. Frag daher bei Ihnen nach.

Der Strom muss für die Wohnung aktiv angemeldet werden. Dazu suchst du dir einen Versorger, der dir gefällt. Alles weitere wird im Anmeldungsprozess geregelt.

Der Beitragsservice für den Rundfunkbeitrag meldet sich in der Regel per Post bei dir, nachdem du deinen Umzug im Bürgeramt gemeldet hast. In diesem Brief wird erklärt, wie du dich anmeldest.

Im Wohnheim

Anmeldung

Um Zugang zu den Angeboten des Wohnheims zu bekommen, meldest du dich im Verein Gebrannt Mühle an. Dazu gehst du in die Sprechstunde der Wohnheimssprecher. Diese findet jeden Mittwoch von 19:30 bis 20:30 im Keller von Haus 12 statt.

Bring folgendes mit:

  • Deinen Mietvertrag und
  • 15 € Mitgliederbeitrag.

Der Mitgliederbeitrag beträgt pro vollständigem Semester 30 € (für dieses Semester verbleiben 15 €). Mit diesem Geld werden alle AGs des Wohnheims finanziert.

Bei Fragen oder Anliegen, schreibe eine Mail an wasp@mmweg.rwth-aachen.de.

Internet

Um Internet zu erhalten, besuchst du die Sprechstunde der Netz AG, die jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 19:30 bis 20:30 im Keller von Haus 11 stattfindet. Am 15.07. ist also die nächste.

Bring deinen Mietvertrag mit, damit wir dein Zimmer überprüfen können.

Falls du weitere Fragen hast, kannst du erst einmal in der Hilfe nachschauen oder ansonsten eine Mail an netz-ag@rwth-aachen.de schreiben.

Wäsche

Du kannst an zwei Orten im Wohnheim deine Wäsche waschen. In Haus 11 und in Haus 18 befindet sich jeweils ein Waschkeller mit Waschmaschinen und Trocknern.

Das Waschen kostet 1,50€, Trocknen 1€. Bezahlt wird bargeldlos mit der BlueCard bzw. FH -Karte an einem entsprechenden Automaten. Einfach Waschmaschine auswählen, Karte hinhalten und nicht vergessen die Waschmaschine auch anzuwerfen!

In Haus 11 herrscht das Recht des Stärkeren Früheren. Schau einfach, ob was frei ist.
In Haus 18 hingegen wird streng deutsch geordnet nach Liste gewaschen. Dort kannst du dich eintragen, um dir einen Platz zu reservieren.

Wichtige Angebote

Jedes Semester veranstaltet die Mühle eine Neueinzieherparty. Schau mal auf der Facebookseite, ob demnächst eine veranstaltet wird! Du wirst auf einer lustigen Runde (mit Bier) durchs ganze Wohnheim durchgeführt und lernst gleich andere Neueinzieher kennen.

Darüber hinaus bietet das Wohnheim einige ehrenamtliche AGs, die dir Sachen anbieten und bei denen du gerne mitmachen kannst.